⭐ Mach mit bei der BUCKET-LIST-CHALLENGE ⭐
5 Tage, 5 Aufgaben per Mail, jede Menge Spaß für dich & deinen Hund!
Bringt mit der kostenlosen Email-Challenge mal wieder etwas Abwechslung in euren Alltag und habt einfach verdammt gute Zeit zusammen ?

Pralinen aus Hundeschokolade für Hunde

Backen · Geschenke aus der Küche · Hilfsmittel & Techniken

Heute zeige ich dir, wie du tolle Hundepralinen easy-peasy selber machen kannst. Und du brauchst nur zwei Zutaten: Hundeschokolade & getrocknete Beeren.

(Werbung | Partner: AGILA) Okay, wir halten kurz mal fest: Ein Hund braucht keine Schoko-Pralinen, um glücklich zu sein. Grundsätzlich braucht er keine Schokolade. Und die für Menschen schon mal gar nicht, weil giftig [da sind wir uns einig, ja?!]. Aber hatte ich jede Menge Spaß beim Selbermachen der Hundepralinen? Ist das Ergebnis mega geworden? Und ist es mal eine besondere Nascherei für Olaf? Aber sowas von, dreimal JA!

In nur 3 Schritten zauberst auch du die süße Leckerei für deinen Hund. Zudem kannst du mit den Hundepralinen nicht nur ihn glücklich machen. Sie sind auch ein schönes Mitbringsel für die liebsten Hundefreund:innen. Aber aufgepasst: Verwende ausschließlich Hundeschokolade, da diese für den Verzehr von Hunden geeignet ist. „Normale Schokolade“ ist hingegen giftig für sie. Und denk daran, dass Leckerlis immer in Maßen verabreicht werden sollten.

Silikon-Matten sind Allrounder für Hundemenschen

In unseren Blogposts DIY: Hundeleckerli aus der Backmatte – Küchenhack für Hundehalter und Backmatten-Leckerli – dein kleiner Guide rund um’s Backen erfährst du, wie du mithilfe von Backmatten oder deiner Pralinenform aus Silikon total einfach und richtig schnell Leckerlies selbst backen kannst.

Küsse für den Hund

Darum ist Normale Schokolade ungeeignet für Hundepralinen

Schokolade, die für dich – also für den menschlichen Verzehr – gemacht ist, enthält Theobromin. Dieser Stoff ist das Giftige an der Schokolade für Hunde. Als Faustregel kannst du dir merken: Je dunkler, umso giftiger! Denn dunkle Schokolade besitzt einen höheren Gehalt an Theobromin als Milchschokolade, daher ist sie für Hunde besonders gefährlich.

Frisst dein Hund Schokolade, kann es zu Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Herzrhythmusstörungen, hohem Blutdruck und sogar zu einem Herzstillstand kommen. Wenn du vermutest, dass dein Hund sich an deiner Schokolade bedient hat, suche so schnell wie möglich einen Tierarzt auf. Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, dass er keine bleibenden Schäden davonträgt. Teile dem Tierarzt mit, wie viel Schokolade dein Hund gegessen hat und welche Art von Schokolade es war. Diese Informationen helfen ihm bei der Beurteilung der Situation und bei der Entscheidung, welche Behandlung am besten geeignet ist. In der Regel wird deinem Hund dann ein Mittel verabreicht, dass ihn zum Erbrechen bringt. So wird die Schokolade aus dem Hundekörper geholt.

AGILAs Giftlexikon: Schokolade

Wieviel Schokolade ist giftig für Hunde und Katzen? Und ab wann ist es ein wirklich dringender Notfall? Diese und viele weitere Infos rund um das Gift „Schokolade“ findest du auf einen Blick im Giftlexikon von AGILA.

Damit du immer einen guten Überblick über die für deinen Hund giftigen Lebensmittel, Pflanzen und weitere Stoffe hast, speicher dir unbedingt den Link zum Giftlexikon als Lesezeichen ab. 

Hund mit Glücksschwein (Silvester Rezept)

Eine Vergiftung durch Schokolade ist für Hunde sehr gefährlich und erfordert eine schnelle Handlung. Daher ist es so wichtig, immer Hundeschokolade zu verwenden, wenn du Hundepralinen selber machen möchtest.

Also, du weißt jetzt Bescheid über Schokolade und Hundeschokolade. Lass uns jetzt loslegen und leckere Hundepralinen selber machen!

Rezept: Hundepralinen selbermachen

In nur wenigen Minuten kannst du tolle Hundepralinen für deine Fellnase selbermachen. Das ist ein super schnelles DIY und eine ganz besondere Belohnung für deinen Hund. Viel Spaß beim Nachmachen!

Rezept: Pralinen für Hund selber machen

Zutaten

100 g Hundeschokolade *
10 g Beeren (gefriergetrocknet) *

Hilfsmittel: Topf, Schüssel, Kochlöffel, Messer, Löffel, Pralinenform *

Wichtig

Verwende ausschließlich Hundeschokolade für dieses Rezept, da nur diese gefahrlos gefüttert werden kann.

Schokolade für Menschen führt zu Vergiftungen bei deinem Hund und ist daher ein absolutes No-Go.

In nur 3 Schritten Hundepralinen selbermachen

Hunde-Pralinen selber machen

Schritt 1

Zerkleinere die gefriergetrockneten Beeren mit einem Messer in ca. 3 bis 5 mm große Stücke.

Brich die Hundeschokolade in Stücke und schmelze sie in einer Schüssel langsam im Wasserbad.

 

Getrocknete Beeren in flüssige Hundeschokolade einrühren

Schritt 2

Gib die zerkleinerten Beeren in die flüssige Hundeschokolade. Verrühre die beiden Zutaten miteinander bis eine einheitliche Masse entstanden ist. Nimm die Schüssel aus dem Wasserbad.

Pralinenform mit Hundepralinen

Schritt 3

Gieße die flüssige Hundeschokoladen-Mischung in die Pralinenform. Streiche mit einem Löffel oder einem Teigschaber die Oberfläche glatt. Stelle die Form für mindestens 60 min in den Kühlschrank. Wenn die Hundepralinen fest sind, kannst du sie aus der Form lösen und an einem kühlen Ort lagern.

Du möchtest Hundepralinen jetzt selber machen? Bestell dir direkt die Zutaten und eine Pralinenform!

Dog Choc Hundeschokolade mit Pansen3 x 100g Zartschmelzende Schokolade...
Hundeschokolade Milchie, 100 g
myfruits Beerenmix, 100g, gefriergetrocknete Früchte-Beeren-Mischung,...
Angebot Webake Pralinenform Silikonform Herz 2 Stück Schokoladenform Silikon...

Letzte Aktualisierung am 13.06.2024 um 14:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

14. Februar 2023

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit und mit der freundlichen Unterstützung durch die AGILA Haustierversicherung AG.
Viiielen lieben Dank für die schönen Projekte und den gemeinsamen Spaß bei der Zusammenarbeit!

Du möchtest keine DIY-Idee mehr verpassen? Dann melde dich jetzt zu unserem Newsletter an.

Sharing is caring. 

Teil den Post gerne mit der Welt!

Das könnte dich interessieren

Weitere Posts

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert