Rezept für Paste aus Kurkuma, Kokosöl und Pfeffer für Hunde

So kannst du Goldene Paste für deinen Hund in 10 Minuten selbermachen

Backen · Für dich & deinen Hund · Geschenke aus der Küche

Die Goldene Paste für deinen Hund lässt sich mit diesem Rezept ganz einfach und super-schnell selbermachen. Und auch du kannst sie für dich nutzen.

Hast du denn schon mal eine Goldene Milch getrunken? Bei mir ist das mittlerweile ein festes Abendritual. Eine goldene Milch oder noch besser: ein goldener Kakao (einfach 1 TL dunklen Kakao in die goldene Milch geben). Die Hauptzutat ist dabei Kurkuma. In der TCM wird das Ingwergewächs völlig zu Recht als heilige Pflanze verehrt, denn es besitzt eine natürliche Heilwirkung. Das enthaltene Curcumin wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend, krebshemmend und es leitet Schwermetalle aus. Und das bei Mensch und Hund! Damit du für dich und deinen Hund immer schnell etwas zur Hand hast, mach euch einfach fix eine Goldene Paste.

Die Goldene Paste ist für dich & deinen Hund sehr gesund

Bevor ich abends ins Bett gehe, mache ich mir aus der Goldenen Paste immer einen Kakao. Dann setze ich mich mit meinem Kalender in mein Bett und gehe noch einmal den Tag durch. Was lief gut, was nicht so? Und was möchte ich am nächsten Tag unbedingt erledigen. Zugegeben, das klappt auch nicht immer, manchmal bin ich zu müde. Aber für meinen goldenen Kakao reicht es immer. Und den trinke ich nicht ganz ohne Grund:

In meiner kleinen Kolumne [Hunde]Leben habe ich dir im November 2020 erzählt, dass ich einen kleinen Colitis Ulcerosa-Schub hatte.

Kurkuma ist eines der gesündesten Lebensmittel. Der Wirkstoff “Curcumin” besitzt zahlreiche positive Eigenschaften: Er wirkt u. a. entzündungshemmend, antioxidativ, schmerzlindernd, antibiotisch und entgiftend. Kein Wunder also, dass wirklich zahlreiche Krankheitsbilder sich durch die regelmäßige Einnahme von Kurkuma deutlich verbessern können. So auch meine Colitis ulcerosa. Ich habe durch die Goldene Paste in meinem Kakao schon die Beschwerden von Krankheitsschüben lindern und meine Medikamente reduzieren können. Auch bei Olaf kam sie schon öfter zum Einsatz. Denn auch mein Hund hat manchmal Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt und da unterstützt ihn die Goldene Paste super.

Kurkuma als Goldene Paste ist sehr gesund für Hund und Mensch

 

Die Goldene Paste ist für deinen Hund & dich

Rezept: So kannst du Goldene Paste für deinen Hund selbermachen

Die Goldene Paste stammt aus der ayurvedischen Medizin. Dabei wird dem Kurkuma etwas Pfeffer beigemischt, um die Bioverfügbarkeit des Wirkstoffs Curcumins zu steigern. Denn der Körper kann den Wirkstoff pur nur schlecht aufnehmen und verwerten. Mischst du aber Pfeffer hinzu, wird die Wirkung des Curcurmins im Kurkuma um das bis zu 2000-fache erhöht. Daher ist es wichtig, dass du den Pfeffer aus dem Rezept auf jeden Fall in die Goldenen Paste für deinen Hund machst.

Zutaten

250 ml Wasser
70 g Kurkuma
70 g Kokosöl
1 TL Cayenne-Pfeffer (gemahlen)

Schritt 1

Kurkuma und Wasser zusammen aufkochen und ca. 5 min bei mäßiger Hitze köcheln lassen bis eine Paste entsteht.

Schritt 2

Den Topf vom Herd nehmen und Kokosöl sowie Pfeffer unterrühren. Anschließend in Gläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Die Paste ist bis zu 3 Wochen haltbar.

Dosierung

Hund

Für einen 8 kg schweren Hund empfiehlt sich 1/2 TL pro Tag, für einen 23 kg schweren 1 TL und ab 33 kg können 2-3 TL unter das Futter gegeben werden.

Mensch

Für die Goldene Milch 1 TL der Paste in eine Tasse mit warmer (pflanzlicher) Milch geben und mit Honig oder Ahornsirup süßen. Für den Goldenen Kakao noch 1 TL Kakao-Pulver zugeben.

11. Dezember 2020

Bei mir ist es der Goldene Kakao im Bett. Was ist dein Abendritual?

Sharing is caring. 

Teil den Post gerne mit der Welt!

Das könnte dich interessieren

Weitere Posts

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.