Der November beim DIY Hundeblog

4. Dezember 2020 | Hund & Leben, Unser Leben

[Hunde]Leben – Unser Rückblick #11/20

Der Monat hat wirklich die ganze Bandbreite hergegeben. Von ganz oben nach unten und wieder zurück - der November war eine Achterbahnfahrt, die ich so nicht geplant hatte.

Es hat mega gut gestartet mit unserem Relaunch: neuer Name (Herr Olaf), neues Design. Unser alter Name (T&O bzw. Tanja & Olaf) war eher so eine Zwischenlösung, weil mir zu Beginn nichts besseres einfiel. Aber besser mit einem unperfekten Namen starten als gar nicht, weil ein Name fehlt. Das neue Design bot sich in dem Zuge gleich mit an. Denn nach einem knappen Jahr war mir klar, dass ich auf lange Sicht das ganze System technisch neu aufsetzen musste. Da konnte ich den Blog auch gleich noch ein wenig umgestalten.

Das ganze lief ohne großes Tamtam, eher so still und heimlich. Ich hatte nämlich riesigen Schiss, dass er groß angekündigt wird (womöglich noch mit Insta-Countdown) und es dann technische Probleme beim Launch gibt. Es klappte soweit auch alles super und ich war schon echt stolz – bis lauter kleine Feuer aufloderten. Alle gleichzeitig, an verschiedenen Ecken.

Okayyyy… Durchatmen, weitermachen, ein Feuer nach dem anderen löschen. Abends lief dann auch alles und ich habe mich in den Insta-Stories mit den großartigen News gemeldet – mit total zerzausten Haare, roten Wangen, innerlich noch total aufgewühlt und hungrig, weil ich vergessen hatte zu essen. Aber ich war auch meeega erleichtert und happy.

Mit dem Relaunch habe ich mich auch an ein neues Medium heran gewagt: den Newsletter. Und, ganz ehrlich, ein waschechtes und ausgeklügeltes Konzept habe ich bisher noch nicht… Aber das macht ja nichts. Man wächst mit seinen Aufgaben und es darf sich auch entwickeln.

Getreu dem Motto “einfach mal machen, könnte ja gut werden” habe ich endlich mal meine kleinen Dämonen bekämpft, die mir gerne leise ins Ohr säuseln, dass alles von Anfang an perfekt sein müsse. Natürlich stelle ich mir immer noch die Fragen: Wann und wie oft soll er erscheinen? Einmal im Monat, alle zwei Wochen, Donnerstagnachmittag, Sonntagabend oder lieber Montagmorgen? Aber irgendwann wird es einen festen Plan geben. Bis dahin kommt der Newsletter eben in dein Postfach, wenn er geschrieben ist. Melde dich auf jeden Fall an, wenn du kein DIY und kein Rezept mehr verpassen möchtest. Denn soviel steht fest: Ich werde dich immer über alle neuen Blogposts informieren.

Die geballte Ladung Inspiration in deinem Postfach
Trag dich ein und verpasse ab sofort keines unserer kreativen Rezepte oder DIYs mehr. Du kannst dich auch jederzeit wieder abmelden, versprochen.

Mega, dass du da bist! Du bekommst bald deine erste Mail von mir. Deine Tanja

Unsere Achterbahnfahrt im November war also auf ihrem Höhepunkt angekommen und dann ging es mal kurz steil bergab. Ich habe schon beobachtet, dass sich erste Symptome bei mir wieder gezeigt hatten, denn ich hatte viel Stress in den letzten Wochen. Aber ich dachte, ich bekomme das Ruder herumgerissen. Nö. Ein Colitis ulcerosa-Schub (chronisch entzündliche Darmerkrankung) war im Anmarsch. Garniert mit zwei Gerstenkörnern und einer Oberlid-Entzündung. 

Und Olaf? Der spiegelt mich natürlich und bekommt einen Borreliose-Schub. Obendrauf Bindehautentzündung in beiden Augen. Es ist einfach unglaublich, wie eng die Bindung zwischen Mensch und Hund, zwischen Olaf und mir sein muss!

Aber kommen wir zur Wendung: Wir haben beide unsere Krankheitsschübe schnell in den Griff bekommen und sind jetzt fast wieder auf voller Höhe.

%

November 2020

Auch wenn wir kurz mal ein kleines Tief hatten, war der November doch grundsätzlich ein guter Monat.

Highlights

  • der erfolgreiche Relaunch: Aus Tanja & Olaf bzw. T&O wurde der DIY Hundeblog „Herr Olaf“ – neuer Name, neues Blog-Design. Das Feedback aus meiner Community dazu war einfach nur großartig – tausend Dank dafür!
  • die Veröffentlichung in der Zeitschrift DER HUND 12-2020: das Rezept zu den Zuckerstangen-Leckerlies für Hunde wurde dort gezeigt
  • die ersten Newsletter-Anmeldungen: Einige Blogleser:innen möchten kein Rezept und kein DIY mehr verpassen und haben sich zu unserem neuen Newsletter angemeldet. Hier kannst du dich auch eintragen.
  • die Buchhaltung und die Steuer für ~2 Jahre fertig: Ich habe alles von 01/2019 bis Ende 11/2020 aufgearbeitet. Alle Belege sortiert, abgeheftet und in meinen Listen für die EÜR vermerkt. Wuhuu. Schlimmster Tag des Jahres – check!
Neues Design für Hundeblog Herr Olaf

Lowlights

  • Olaf & ich waren beide krank: Ich hatte einen kleinen Colitis ulcerosa- und Olaf einen Borreliose-Schub. Beides hatten wir zum Glück schnell im Griff und sind fast wieder auf der Höhe.
  • fehlende Arbeitsroutinen: Das lief schon mal besser und strukturierter. Aktuell gestalte ich meinen Arbeitsalltag sehr flexibel, fühlt sich allerdings sehr chaotisch an.
  • kein Frühstück in unserem Lieblingscafé: Seit wenigen Monaten fahren Olaf und ich alle zwei Wochen zusammen in unser neues Lieblingscafé nach Marburg und arbeiten dort für ein paar Stunden. Einfach mal rauskommen – aktuell leider durch den Lockdown nicht möglich.

Neu auf dem DIY Hundeblog

Aktuell

Nach dem Relaunch ging es endlich wieder weiter mit unseren Bastel- und Rezeptideen. Ein herbstliches Rezept mit etwas Verspätung und eine tolle Bastelidee für ein weihnachtliches Foto.

Darauf freue ich mich im Dezember

Sharing is caring. 

Teil den Post gerne mit der Welt!

Das könnte dich interessieren

Weitere Posts

[Hunde]Leben – Unser Rückblick #12/20

[Hunde]Leben – Unser Rückblick #12/20

Der erste Newsletter, 1 Jahr DIY Hundeblog und Weihnachten – der Dezember war schon ein toller Monat für uns. Auch wenn es auf Instagram so gar nicht lief…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.