Rezept für Buchweizen-Pancakes für deinen Hund

Backen · Für dich & deinen Hund

Ein Rezept für dich & deinen Hund: Diese leckeren Buchweizen-Pancakes sind super fluffig, gesund und dazu noch schnell zu backen.

Lust auf Pancakes? Wahrscheinlich sagst du da jetzt nicht wirklich “nein”. Deshalb möchte ich dir heute zeigen, wie du leckere Buchweizen-Pancakes für deinen Hund backen kannst. Auch hier handelt es sich wieder um ein Rezept für dich & deinen Hund. Ihr könnt also gleich gemeinsam die Pancakes genießen, denn die Zutaten schmecken euch beiden. Inspiriert zu dieser Idee wurde ich durch eine liebe Followerin auf unserem Instagram-Account @t.und.o. Als ich dort unsere gesunden Hafer-Bananen-Waffeln vorgestellt habe, fragte sie, ob das Rezept auch für Pancakes funktioniert. Klar, warum nicht?! Trotzdem stelle ich dir heute noch ein weiteres Rezept vor – dieses Mal ein richtiges Pancake Rezept.

Glutenfrei backen – für dich & deinen Hund

Schon bei den Hafer-Bananen-Waffeln habe ich dir erzählt, dass ich meinen Essensplan möglichst pflanzenbasiert aufbaue. Dazu habe ich auch den Anteil an glutenhaltigen Produkten und generell Weizen bei meiner Ernährung weitestgehend reduziert. Mir geht es damit viel besser, denn meine chronische Darmerkrankung hat sich dadurch auch sehr zum Positiven entwickelt. Beim Backen verwende ich gerne Zutaten, die auch für Olaf geeignet sind. Ich liebe es, wenn wir zusammen etwas Leckeres essen können. Auch Olaf tut es gut, wenn ich Leckerlies für ihn oder Rezepte für uns glutenfrei gestalte.

Auch Hunde leiden immer häufiger unter Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien. Dies äußert sich zumeist durch Juckreiz, Fellveränderungen, Durchfall oder Erbrechen. Stellt sich heraus, dass ein Hund unter einer Getreideunverträglichkeit leidet, dann ist Buchweizen eine tolle und gesunde Alternative. Er ist nämlich nicht, wie der Name vermuten lässt, mit dem Weizen verwandt. Buchweizen gehört, wie der Sauerampfer, zu den Süßgräßern. Aus den Samen des Knöterichgewächses wird ein nussig-würziges Mehl hergestellt. Im Vergleich ist das Buchweizenmehl ist reicher an hochwertigen Nähr- und Vitalstoffen als die üblichen Getreidearten. Daher kommt es dir und deinem Hund zugute, wenn du hin und wieder Getreide durch Buchweizen ersetzt.

Pancake Rezept für Hunde

Rezept: Buchweizen-Pancakes für deinen Hund in 3 Schritten selbermachen

Na, hast du jetzt auch schon richtig Heißhunger? Dann mal los. Ich verrate dir, wie du leckere Pancakes für dich & deinen Hund backen kannst.

Zutaten

250 g Buchweizenmehl
150 ml Milch (gerne pflanzlich)
100 ml Mineralwasser
2 EL Kokosöl
2 Eier
1 Prise Salz

Schritt 1

Trenne das Ei und schlage aus dem Eiweiß einen festen Eischnee.

Schritt 2

Mixe Eigelb, Milch, Mineralwasser, Kokosöl und Buchweizenmehl zu einer glatten Masse und lasse sie für 5 min ruhen. Anschließend kannst du den Eischnee unterheben.

Schritt 3

Gib etwas Kokosöl in eine heiße, beschichtete Pfanne und gieße eine kleine Schöpfkelle Teig in die Pfanne. Backe die Pancakes für dich und deinen Hund jeweils ca. 3 min bei mittlerer Hitze von beiden Seiten aus.

Tipp: Pancakes warmhalten

Die Pancakes lassen sich mit etwas Alufolie abgedeckt bei 50 °C im Backofen bis zum Servieren warmhalten.

Mmmmh… Lecker!

Die Pancakes kannst du zusammen mit deinem Hund genießen. Gerne kannst du noch etwas Nussmuß und ein paar frische Beeren oben drauf geben. Denn auch deinem Hund schmeckt das leckere Topping und es ist dazu noch gesund.

Pancakes aus Buchweizen Rezept
19. Juni 2020

Magst du lieber Pancakes oder Waffeln?

Liebe Grüße

Sharing is caring. 

Teil den Post gerne mit der Welt!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.