Backen · Für dich & deinen Hund · Hundekuchen

Die Waffeln für Hunde könntest du auch nur für dich backen. Sie sind gesund, lecker, schnell gemacht - ein Rezept für dich & deinen Hund. Lasst es euch zusammen schmecken!

DIY: Gesunde Bananen-Hafer-Waffeln für Hunde backen

Wir werden heute mal Waffeln für Hunde backen. Und die sind mega lecker, das kann ich dir schon aus eigener Erfahrung sagen. Ich habe nämlich heute ein Rezept für dich, dass nicht nur für deinen Hund gedacht ist. Nein, es ist ein Rezept für dich und deinen Hund. Also hol schon mal das Waffeleisen raus und such dir die Zutaten zusammen. Es sind ganze vier Stück, mehr brauchst du heute nicht!

Rezepte für Mensch & Hund

Schon seit einigen Jahren befasse ich mich mit gesunder Ernährung. Ich habe unglaublich viel gelernt und mittlerweile versuche ich, meinen Essensplan möglichst pflanzenbasiert auszurichten. Ich habe mir dabei allerdings kein Dogma auferlegt, das ist mir zu anstrengend. Aber ich schaue, dass ich möglichst wenig tierische Produkte oder Fleisch esse. Eine rein vegane Ernährung ist mir leider nicht möglich, da ich Hülsenfrüchte in großen Mengen nicht vertrage. Aber so esse und trinke ich nun nach Bauchgefühl. Mir ist dabei schon vor einiger Zeit aufgefallen, dass sehr viele meiner Rezepte gar nicht nur für mich gesund und lecker sind. Da die Zutaten natürlich und pflanzenbasiert sind, sind sie in der Regel auch für meinen Hund gesund.

Seit über zwei Jahren bekommt Olaf BARF. Daher landen Obst und Gemüse regelmäßig in seinem Napf. Natürlich achte ich beim Kochen und Backen darauf, dass Olaf nichts bekommt, was giftig für ihn ist: Tomaten, Auberginen, Rosinen, Schokolade etc. haben alle nichts in den Rezepten für einen Hund verloren. Hingegen sind Bananen, Äpfel, Kartoffeln, Haferflocken und unzählige weitere Lebensmittel völlig unbedenklich. Daher zeige ich dir jetzt, wie du gesunde Waffeln aus solchen Lebensmitteln backen kannst, die deinem Hund und dir zugleich schmecken!

Waffeln backen für Hunde
Waffeln für Hunde backen aus Haferflocken und Banane

Rezept: Bananen-Hafer-Waffeln für Hunde in 3 Schritten backen

Zutaten

100 g Haferflocken
200 ml Milch (gerne pflanzlich)
1 reife Banane
1 TL Kokosöl

Schritt 1

Gib die Banane in einen Mixer und püriere sie zusammen mit der Milch.

Schritt 2

Mixe die Bananenmilch anschließend mit den Haferflocken und dem Kokosöl zu einem Waffelteig zusammen.

Schritt 3

Backe die Waffeln für deinen Hund ca. vier bis fünf Minuten lang im Waffeleisen. Lasse sie anschließend ein wenig abkühlen.

Fertig! Die Waffeln kannst du nun zusammen mit deinem Hund genießen. Gerne kannst du noch etwas Joghurt oder Quark und frische Früchte oben drauf geben. Dabei liegt es bei dir, ob du die leckere Waffel komplett deinem Hund überlässt oder ob du doch selbst noch etwas naschen möchtest.

 

Waffeln mit Joghurt und Beeren
10. April 2020

Was hast du zuletzt für deinen Hund gebacken?

Liebe Grüße

Sharing is caring. 

Teil den Post gerne mit der Welt!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.