Rezept für Donuts als Hundeleckerlies

Backen · Geschenke aus der Küche · Hundekekse

Donuts für Hunde als Leckerli zu backen ist wirklich ganz leicht - sogar ohne Backmatte. Ich wünsche dir viel Spaß beim Selbermachen!

DIY: Kreative Leckerli – Donuts für Hunde backen

Letztes Jahr kam ich schon auf die Idee und wollte gerne mal Donuts für Hunde backen. Ohne großen Aufwand und ohne extra Handwerkszeug kaufen zu müssen. Ich habe eine gute Nachricht: Klappt! Dafür gibt es einen genialen und mega einfachen Hack, aber dazu gleich mehr… Warum unbedingt Donuts? Schon bei den Zuckerstangen-Leckerlies habe ich dir vor Weihnachten verraten: Ich backe liebend gerne ausgefallene und kreative Hundekekse.

Schöne Donuts für Hunde selbermachen – ohne Backmatte

Wie schon angedeutet, ich habe keinen Donut-Maker oder eine extra Silikon-Backmatte zuhause. Aber natürlich sollten unsere Donuts die typische Form bekommen, sonst wären es ja nur ganz normale runde Leckerlies für Hunde. Extra etwas kaufen, wollte ich allerdings auch nicht.

In der Küche verstauben oft genug irgendwelche Utensilien im Schrank, die man maximal einmal im Jahr hervorholt (Stichwort: Fondue oder Raclette – fühlst du dich jetzt ertappt?). Daher habe ich ein wenig gestöbert und bin auf einen super einfachen Hack gestoßen. Ich verspreche dir, dass du dafür alles zuhause hast! Also schnapp dir schon mal Zettel und Stift, damit du die Zutaten beim nächsten Einkauf besorgen kannst.

DIY Donuts für Hunde selbermachen
DIY: Kreative Leckerli - Donuts für Hunde backen

Rezept für Donuts als Hundeleckerlies

Der Teig der Donuts für deinen Hund bestehen aus nur vier Zutaten. Die Glasur kannst du optional machen. Auch der Keks schmeckt deinem Hund schon gut.

Zutaten

2 Tassen Dinkel(vollkorn)mehl
1 Ei
3/4 Tasse Rinderbrühe
3 EL Haferflocken
Glasur: etwas Frischkäse, Milch und Honig

Schritt 1

Heize den Backofen auf 200 °C vor. Verrühre Dinkelmehl, Ei, Rinderbrühe und Haferflocken mit Knethaken zu einem schönen Teig.

Diesen rollst du anschließend auf einer bemehlten Fläche ca. 8 – 10 mm dick aus.

Schritt 2

Kommen wir zu dem Hack für formschöne Donuts! Stich mit einem großen Glas Kreise aus dem Teig aus. Mit einem Schnapsglas machst du aus diesen nun den typischen Donut-Kringel, indem du die Mitte ausstichst. Diese müssen nun etwa 25 min im Ofen backen.

Schritt 3

Verrühre für die Glasur etwas Frischkäse und Milch zu einer glatten, streichfähigen Masse. Wenn die Donuts ausgekühlt sind, kannst du die Glasur auftragen. Wenn du magst, kannst du sie nun noch mit etwas Honig oder Lebensmittelfarbe verzieren. Sei dabei aber bitte sehr sparsam, da der Zucker für deinen Hund genauso ungesund ist wie für dich.

Kreative Leckerli backen

Auch ohne Backmatte oder Donut-Maker kann man schnell und einfach tolle Donuts für Hunde selbermachen.

31. Januar 2020

Was ist dein bester Küchen-Hack? Erzähl mir gerne in den Kommentaren, welcher Kniff dir die Arbeit in der Küche erleichtert.

Liebe Grüße

Sharing is caring. 

Teil den Post gerne mit der Welt!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.