⭐ Mach mit bei der BUCKET-LIST-CHALLENGE ⭐
5 Tage, 5 Aufgaben per Mail, jede Menge Spaß für dich & deinen Hund!
Bringt mit der kostenlosen Email-Challenge mal wieder etwas Abwechslung in euren Alltag und habt einfach verdammt gute Zeit zusammen ?

Einen Hundenapf personalisieren: Zwei Hände halten den bemalten Keramiknapf, der mit Leckerli-Tüten befüllt ist.

DIY: Euren Hundenapf personalisieren – so einfach geht’s!

Basteln · Geschenke für Hundemenschen · Hundezubehör

Mit Keramikmalfarben und Porzellanstiften kannst du selbst euren Hundenapf personalisieren - selbermachen statt teuer kaufen!

(Werbung | Partner: ZooRoyal) Du hast noch immer nicht DEN Futternapf gefunden, der dir optisch so richtig gut gefällt? Gar kein Problem! Mit etwas Farbe kannst du euren Hundenapf personalisieren und komplett frei gestalten – und das ganz nach deinen Wünschen. In meiner neuen DIY-Anleitung im ZooRoyal Magazin zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du einen schlichten Keramiknapf ganz einfach und super fix selbst bemalen kannst. Das Beste daran? Es ist kinderleicht und macht auch noch riesig Spaß!

Hundenapf personalisieren mit Keramikmalfarben

Farben raus und los geht’s! Ob geometrische Formen, florale Muster oder farblich abgestimmt auf deine Einrichtung – lass deiner Kreativität freien Lauf. Dickflüssige Keramikfarben und die praktischen Porzellanstifte sind alles, was du brauchst. Naja, und natürlich den Hundenapf.

Und wenn du jetzt denkst: „Oh je, ich kann doch gar nicht malen“, dann habe ich super Nachrichten für dich! Es gibt nämlich auch selbstklebende Schablonen oder Motivstempel, die dir dabei helfen, ein schönes Motiv auf den Napf zu bringen. Oder du nutzt die Schwammtechnik, mit der du verspielte Strukturen und Effekte kreieren kannst. Mit den Porzellanstiften kannst du schließlich noch feine Details wie Pfotenabdrücke oder den Namen deines Hundes auf die Keramikoberfläche aufmalen, um euren Hundenapf zu personalisieren.

Weitere DIY-Ideen für euer Zuhause

Du bist auf der Suche nach weiteren Bastelideen rund um den Hund für euer Zuhause? Dann schau dir unbedingt meine DIY-Projekte in der Blog-Kategorie Hundezuhausean.

DIY-Anleitung: Mit Porzellanstift wird die iOberfläche
Kuchen im Ei für Hunde: Eierschalen als Calcium-Quelle

DIY-Anleitung im ZooRoyal Magazin: Einen Hundenapf personalisieren

Schwarz-weißer Hund schnüffelt an Hundenapf, der mit Leckerli befüllt ist.

Falls du dich dabei mal vermalen solltest, keine Panik! Solange die Farbe nicht eingebrannt ist, kannst du Ausrutscher ganz einfach mit einem feuchten Tuch wegwischen. Wenn du mit deinem Motiv happy bist, muss die Farbe noch ein wenig trocknen. Danach geht es zum Einbrennen in den Ofen und tadaaa: Dein Hundenapf ist wunderschön und dazu noch spülmaschinenfest!

Neugierig geworden? Dann nichts wie hin zu meinem Gastbeitrag im ZooRoyal Magazin: Dort kannst du nicht nur die ausführliche DIY-Anleitung nachlesen. Du findest auch alle Infos, Tipps und Tricks, damit das Hundenapf personlisieren easy-peasy klappt.

Du möchtest jetzt auch euren Hundenapf personalisieren?
Dann bestell dir direkt das Bastelmaterial!

Hol dir schon mal einen glasierten Keramiknapf, Keramikmalfarben und Porzellanstifte. Dann kannst direkt loslegen. Dein Hund wird es dir mit jedem Happen aus seinem neuen Lieblingsnapf danken.

KREUL 16603 - Glass & Porcelain Set Classic Metallicfarben, 6 x 20 ml...
Angebot KREUL 16431 - Glass & Porcelain Pen Glamour medium, 4 Farben im Set,...
SPUNKYJUNKY Hundenapf Keramik Hund Futternapf mit Bambus Ständer für...

Letzte Aktualisierung am 11.06.2024 um 02:28 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4. April 2024

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit und mit der freundlichen Unterstützung durch die ZooRoyal Petcare GmbH.
Ganz lieben Dank für die tolle Zusammenarbeit und all die schönen Projekte, die wir zusammen umsetzen!

Du möchtest keine Bastelanleitung mehr verpassen? Dann melde dich jetzt zu unserem Newsletter an.

Sharing is caring. 

Teil den Post gerne mit der Welt!

Das könnte dich interessieren

Weitere Posts